Die Flexperten Herrlich & Ramuschkat

Archive for März, 2010

Flex 4 SDK, Flash Builder 4 und ColdFusion Builder verfügbar

Adobe hat den offiziellen Release des quelloffenen Flex 4 SDK online gestellt. Gleichzeitig mit dem Release von Flex 4 wurde die überarbeitete Eclipse-basierte IDE Flash Builder 4 (Nachfolger von Flex Builder) und das neue Produkt ColdFusion Builder (ebenfalls eine Eclipse-basierte IDE für ColdFusion Entwickler) zur Verfügung gestellt.

Flash Builder 4 und ColdFusion Builder sind ab sofort in unserem Shop erhältlich. Es gibt diverse Upgradepfade und Kombinationsmöglichkeiten.

Schwerpunkt bei der Entwicklung des neuen Flex 4 SDKs war, es Entwicklern einfacher zu machen, die Kreativleistungen von Flash- und Grafikdesignern in eine Flex-Anwendung einzubinden. Flex 4 setzt dazu auf einer neuen Komponentenarchitektur “Spark” auf, mit der das “Skinning” von UI-Elementen vereinfacht wurde. Neben der neuen Spark-Architektur können aber nach wie vor die aus Flex 3 bekannten “Halo”-Komponenten verwendet werden.

Um den Umstieg von Flex 3 auf Flex 4 zu vereinfachen, bzw. Neueinsteigern bei Flex 4 zu helfen, bieten wir auch in Zukunft die offiziellen Adobe Schulungen sowie Consulting zum Thema Flex an (die neuen Flex 4 Kurse sind allerdings noch nicht buchbar, da die Materialien noch nicht erhältlich sind).

Links zum Thema:

Dirk.

Undokumentierte Flash Player Einstellungen

Jean-Philippe Auclair hat auf seinem Blog eine Liste von undokumentierten (und daher hochinteressanten) Einstellungen für den Flash Player gepostet, die in die mm.cfg Konfigurationsdatei eingetragen werden können.

So lässt sich z.B. über die Einstellung SuppressDebuggerExceptionDialogs = 1 einstellen, dass die Runtime Fehler im Debugplayer nicht mehr angezeigt werden (um z.B. das Verhalten auf einem Releaseplayer nachzustellen), oder mit TraceOutputBuffered = 1 das Logging per trace() über einen Buffer optimieren… wirklich hammermäßig, was sich da alles für Schrauben verstecken, an denen gedreht werden kann.

Link:
http://jpauclair.net/2010/02/10/mmcfg-treasure/

Dirk.

AMF Explorer Add-On für Firefox

Eine nützliche Firefox Erweiterung für alle Flex- und Flash-Entwickler ist der AMF Explorer, mit dessen Hilfe man AMF Pakete debuggen kann. Die Erweiterung ist kostenlos und setzt Firebug 1.5 voraus.

Update: das Deserialisieren der AMF Pakete ist übrigens komplett in JS geschrieben (eine Portierung des BlazeDS Java Codes) – cool, oder?

Dirk.